0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Öffentliche Online-Beteiligung zur Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzeptes für die Förderperiode LEADER 2023-2027

 

Liebe Bürger:innen und engagierte Akteur:innen der Region Nordseemarschen,

mit Hilfe des LEADER-Förderprogramms wurden in den letzten 16 Jahren rund 90 Projekte gefördert, die der Verbesserung der Lebensqualität der Region Nordseemarschen als ländlicher Raum dienen. Dieser Prozess wird von der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Nordseemarschen begleitet.

Auch für die kommende EU-Förderperiode (2023 bis 2027) wollen wir als LEADER-Region „Nordseemarschen“ ein starkes Regionales Entwicklungskonzept (REK) aufstellen, das als Fördergrundlage für zukünftige LEADER-Projekte dient. Es soll mit seinen Zielen und Maßnahmen unsere Region noch ein Stück lebenswerter machen. Vieles ist positiv, aber es gibt auch einiges, was in der Region Nordseemarschen besser sein könnte. Niemand kennt diese Aspekte besser als die engagierten und aktiven Menschen, die in der betreffenden Region leben oder eng mit ihr verbunden sind.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie sich als interessierte und engagierte Akteur:innen aus dem Bereich Tourismus, Landwirtschaft, Gewerbe, Handwerk, Soziales und aus den Vereinen in die Fortschreibung des REK einbringen. Den Startschuss für die Beteiligung macht diese Umfrage, die sich an die breite Öffentlichkeit richtet. Das sind für uns unter anderem interessierte und engagierte Bürger:innen und Bürgervereine, Landwirt:innen, Unternehmen und Wirtschaftsverbände, Verbraucher- und Umweltverbände, Angehörige der Verwaltung und Politiker:innen usw.

Wir möchten von Ihnen in Erfahrung bringen, wo Sie in Ihrem Lebensumfeld und Tätigkeitsbereich Stärken und Schwächen der Region sehen. Wo erkennen Sie Chancen aber auch Risiken für eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung? In welchen Bereichen können Sie konkreten Handlungsbedarf ausmachen? Haben Sie konkrete Ideen für Projekte?

Wenn ja, nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit und beantworten Sie den nachfolgenden Fragebogen. Damit können Sie Ihre Belange in die LEADER-Entwicklungsstrategie für die nächsten Jahre einbringen und einen Teil der zukünftigen nachhaltigen Regionalentwicklung mitgestalten.

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Unterstützung beim Ausfüllen des Fragebogens, dann kontaktieren Sie Karina Töben von der ARSU GmbH (toeben@arsu.de).

 

 

 

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Ludwig Beninga (Regionalmanager)


Die Daten werden anonymisiert gespeichert, sodass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können. Auch aus den Fragen können keinerlei Rückschlüsse auf Einzelpersonen geschlossen werden. Mit der Umfrage werden keinerlei Marketing- und Werbe-Interessen verfolgt. Die Auswertung und Nutzung der Umfrageergebnisse erfolgt im Rahmen und zum Zwecke des nachfolgend genannten Projektes. Ihre Angaben werden nach Beendigung des unten genannten Projektes bzw. spätestens zum 31.04.2022 gelöscht.

Die Befragung wird im Rahmen des Projektes "Fortschreibung LEADER-REK 2023-2027" durchgeführt. Die Durchführung und Auswertung der Befragung erfolgt im Auftrag des Landkreises Aurich durch die ARSU GmbH. Die ARSU GmbH hat ihren Sitz im Escherweg 1, in 26121 Oldenburg.

Für die Realisierung der Umfrage nutzt die  ARSU GmbH die freie Open Source Software "LimeSurvey", die auf einem europäischen Server von der Hosteurope GmbH gespeichert ist und von der ARSU GmbH selbst betrieben und verwaltet wird.